11. Lange Buchnacht in der Berliner Oranienstraße

Am 16. Mai ist es so weit. Dann findet in der Kreuzberger Oranienstraße bereits zum 11. Mal die Lange Buchnacht statt. Auch in diesem Jahr kann sich das Publikum auf vielfältige Veranstaltungen freuen.

In der Buchhandlung Dante Connection liest beispielsweise Patricia Klobusiczky aus ihrer Neuübersetzung von Louise de Vilmorins Liebesgeschichte (Dörlemann Verlag), bei Kisch & Co steht ein Jörg Fauser Abend mit dem Alexander Verlag auf dem Programm und im Kreuzberg Museum wird unter dem Titel „Die Symmetrie der Trauer“ der kürzlich verstorbenen dänischen Autorin Inger Christensen gedacht.

Insgesamt laden mehr als 30 Veranstalter und Dutzende von Autoren, Verlagen, Institutionen und Buchhandlungen zu mehr als 100 literarischen Veranstaltungen für Klein und Groß ein. Mit dabei sind unter anderem Axel Scheffler, Karsten Teich, Sybille Hein, Sabine Ludwig, Carolin Fischer, ATAK und Thomas Kapielski.

Das komplette Programm gibt es unter www.lange-buchnacht.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.