180.000 Besucher bei den Bücherschauen Stuttgart und Karlsruhe

Zu den Stuttgarter Buchwochen, die gestern zu Ende gingen, kamen 117.000 Literaturinteressierte, nach Angaben des Veranstalters gleich viele wie im Vorjahr. Die Karlsruher Bücherschau, die ebenfalls am 7. Dezember endete, konnte mit 62.500 eine leichte Steigerung melden (2007: 62.000).

„180.000 Besucherinnen und Besucher beider Buchausstellungen bedeuten natürlich auch 180.000 Kundenkontakte in der umsatzstarken Vorweihnachtszeit“, sagte Johannes Scherer, Geschäftsführer des Landesverbandes Baden-Württemberg, der die beiden Schauen veranstaltet. „Buchwochen und Bücherschau sind ein Schaufenster der südwestdeutschen Verlage und geben zahlreiche Kaufimpulse, die sich auf den regionalen Buchhandel auswirken. Bedeutend für die Attraktivität sind die literarischen Begleitprogramme, die als Zugpferd für die Besucher wirken“.

Ralph Giordano signiert

Höhepunkte der Buchwochen waren die Auftritte von Stefan Aust, der sein Buch über die Geschichte der RAF vorstellte, und die Lesung mit dem Autorenduo Ulrike Folkerts und Katharina Schnitzler mit dem Titel „Glück gefunden“. Außerdem stand bei den Buchwochen in diesem Jahr Literatur aus dem Gastland Italien im Mittelpunkt. Der italienische Erfolgsautor Andrea De Carlo konnte in Stuttgart eine Fangemeinde von rund 170 Besuchern um sich scharen, Ralph Giordano las aus seinem Reiseroman „Sizilien, Sizilien“.

Aber auch Newcomer wie Clemens Meyer oder Alina Bronsky lasen in einem voll besetzten Buchcafé. Für Furore sorgte auch wieder Stuttgarts Lange Kriminacht am 22. November, bei der Friedrich Ani, Jac. Toes und Thomas Hoeps u.v.a. auftraten. Die Karlsruher Bücherschau stellte Autoren aus dem Gastland Irland vor und präsentierte Lesungen mit Ulla Berkéwicz und Gerd Ruge.

Das Kinder- und Jugendprogramm konnte auf den beiden Schauen beim jungen Lesepublikum „punkten“: Erneut besuchten etwa 10.000 Schülerinnen und Schüler die Stuttgarter Buchwochen, in Karlsruhe waren es 8.000. Beide Schauen hatten einen „Ravensburger-Kindertag“, bei dem es den gesamten Tag Programm für die jungen Nachwuchsleser gab.

Die Buchwochen 2009 werden vom 19. November bis 13. Dezember stattfinden. Die nächste Karlsruher Bücherschau beginnt am 13. November und dauert bis 6. Dezember 2009.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.