Augustus lebt – Cicero, Brutus und Julia auch – das war (und ist) bei dtv zu erfahren

„Nur für uns …“, begrüßt Claudia Baumhöver, Verlegerin des dtv, die Kollegen und Vertreter im Verlag „ … wird Hanns Zischler heute aus John Williams´ drittem Roman Augustus lesen und den römischen Kaiser zum Leben erwecken“ und zitiert Anthony Powell: „Romane zu lesen braucht fast so viel Talent, wie sie zu schreiben.“

Hanns Zischler, Claudia Baumhöver

Und tatsächlich: Als Hanns Zischler seine Stimme erhebt und in die zahlreichen Rollen des vielstimmigen Romans schlüpft , verwandelte er den Konferenzraum in der Tumblinger Straße in ein römisches Amphitheater.

Augustus gilt als das Hauptwerk von John Williams. Wie in seinem Weltbestseller Stoner geht es auch in diesem Roman um ein ganzes Menschenleben in all seinen Widersprüchlichkeiten und um die Art und Weise, wie es sich von seinem Ende her zeigt. Auch in Augustus bewegen sich die Figuren – Augustus und seine Tochter Julia, Julia und ihre Stiefmutter Livia – in einem Spannungsfeld um Macht, Liebe und Politik.

Die lange erwartete deutschsprachige Übersetzung von Bernhard Robben wird am
23. September 2016 bei dtv erscheinen. Eine Hörspielfassung mit mehr als 30 Stimmen wird im Rahmen des ARD Kultursommers auf allen Kulturkanälen der ARD ausgestrahlt. Das Hörbuch erscheint parallel zum Roman im Hörverlag.

Hanns Zischler, die Stimme Ciceros

Und Hanns Zischler, der Marcus Tullius Cicero seine Stimme leiht, kann man bei den folgenden Veranstaltungen erleben: Er wird Augustus im Herbst in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt, im Literaturhaus in München und im Renaissance-Theater in Berlin vorstellen.

Fotos: © dtv, HeikeBogenberger, Claudia Baumhöver und Hanns Zischler, (2) Lesung Hanns Zischler

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.