Berlin: Buchpremiere für 1080 Rezepte

Leonard Stülke und Inés Ortega

Alle jungen Spanier, die von zu Hause ausziehen, bekommen sie mit auf den Weg: die „1080 Rezepte“ von Simone und Inés Ortega. „Das ist bei uns Pflicht“, sagte Gaspar Cano Peral, der Leiter des spanischen Kulturinstituts Instituto Cervantes am Hackeschen Markt in Berlin, wo die deutsche Ausgabe des Buches gestern Abend präsentiert wurde. „Bisher haben schon drei Generationen mit dem Buch kochen gelernt.“

Die im Sommer verstorbene Simone Ortéga gilt als unbestrittene Autorität für die spanische Küche. Ihre Rezeptsammlung hat sich seit ihrem Erscheinen vor 36 Jahren in Spanien mehr als 3 Millionen Mal verkauft. Zusammen mit ihrer Tochter Inés hat sie die traditionellen Rezepte modernisiert und der Phaidon Verlag bringt erstmals eine deutsche Ausgabe auf den Markt. Mit Illustrationen des renommierten spanischen Designers und Zeichners Javier Mariscal.

Inés Ortega war zur Buchpräsentation aus Spanien angereist und erzählte im Gespräch mit Christoph Amend, dem Redaktionsleiter des ZEITmagazins, von ihren Kindheitserlebnissen in der Küche, vom Kochen mit ihrer Mutter und vom Alltag in der spanischen Verlegerfamilie, der sich um Lesen, Schreiben und Kochen gedreht habe. Den Anstoß zu dem Buch hatte übrigens Simones Ehemann, Alianza Verleger José Ortega Spottorno, Sohn des Philosophen José Ortega y Gasset, gegeben.

Für Leonard Stülke, den Phaidon Vertriebs- und Marketingleiter für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz, ist „1080 Rezepte“ das schönste Kochbuch der Welt. Die englischsprachige Ausgabe sei so gut angekommen, dass sie mit dem Gourmand World Cookbook Award für das beste Design ausgezeichnet wurde. Und auch der spanische Originalverlag Alianza plant eine Neuauflage mit Mariscals Illustrationen.

Nach der Präsentation wurde bei spanischen Wein und Köstlichkeiten aus „1080 Rezepten“ noch lange über die Bedeutung der spanischen Küche gefachsimpelt.

ML

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.