Berlin: Gute Stimmung beim 18. Geburtstag der Buchhandlung Starick

Endlich volljährig! Mit 18 Jahren lernte die Buchhandlung Starick gestern Abend die Liebe kennen. Reinhold Joppich, der langjährige Vertriebsleiter bei Kiepenheuer & Witsch, und der Musiker Mario Di Leo waren mit Amore! Amore!, ihrem legendären Abend mit italienischen Geschichten und Liedern, zu Gast in Berlin Schmargendorf .

Im Laufe der 18 Jahre an dem Standort im Süden der Stadt hat sich Margrit Starick, die dem Berliner Landesverband des Börsenvereins in Doppelspitze vorsteht, einen treuen Kundenstamm erarbeitet. Bei freiem Eintritt kamen über 100 Gäste zur Geburtstagsfeier. Damit war auch der letzte Stuhl besetzt. Margrit Starick bedankte sich denn auch herzlich bei ihren Gästen und bei Ihren Mitarbeitern. „Was wäre ich ohne Sie?“

Reinhold Joppich gratulierte der Buchhandlung Starick, die leidenschaftlich „diesem Verein aus den USA“ trotze, der versucht, Buchhandlungen zu vernichten und die Buchpreisbindung abzuschaffen.

Die Gäste freuten sich sichtlich über die fein ausgewählten Geschichten der Liebe aus Italien und lobten beim anschließenden Empfang Joppichs Erzählerstimme. Auch Mario Di Leo und seine Tochter Stella Di Leo zogen das Publikum von Anfang an mit Liebesliedern in ihren Bann.

Ein gelungenes Geburtstagsfest, darin waren sich die Gäste einig. Und so mancher trug Italo Calvinos Italienische Märchen oder Alberto Moravias Ach die Frauen (Wagenbach) nach Hause. Ein Kunde brachte die Stimmung so auf den Punkt: „Wie immer eine kleine Sternstunde. Ich danke Ihnen.“

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.