Berlin: Hommage an den Regisseur Klaus Michael Grüber

Alexander Wewerka

Ein ungewöhnlicher Bildband, eine bewegende Buchpremiere. Heute stellte der Alexander Verlag in der Berliner Schaubühne die Neuerscheinung Der Verwandler – Klaus Michael Grüber vor.

In einem sehr persönlichen Gespräch erinnerten sich der Regisseur Luc Bondy und der Schauspieler Bruno Ganz an ihren Freund, den Theater- und Opernregisseur Klaus-Michael Grüber, der im vergangenen Jahr im Alter von 67 Jahren starb. Grüber, dessen Name eng mit der Berliner Schaubühne verknüpft ist, sei ein kontemplativer Mensch gewesen, genial und bescheiden, so Bondy. „Das Buch trifft den Menschen, der uns allen nahe war.“

Ruth Walz, Karl-Ernst Herrmann

Bondy hob die „wunderbaren Fotos“ der Theaterfotografin Ruth Walz hervor, die 30 Jahre lang mit Grüber zusammenarbeitete, und er lobte die aufwändige Gestaltung. Dafür ist der Bühnenbildner Karl-Ernst Herrmann verantwortlich.

Der Bildband, der auch einige handschriftliche Texte von Bruno Ganz enthält, ist in einer limitierten Auflage von 1000 Exemplaren zum Preis von 58 Euro erschienen. Die Vorzugsausgabe – 25 nummerierte und signierte Exemplare mit einem Original-Fotoabzug – sei bereits ausverkauft, so Verleger Alexander Wewerka.

www.alexander-verlag.com

ML

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.