Berlin: Independent-Verlage treffen sich wieder am Großen Wannsee

Am Samstag, dem 21. Juli ist es wieder so weit. Dann lädt das Literarische Colloquium Berlin (LCB) bereits zum siebten Mal zu der Veranstaltung Kleine Verlage am Großen Wannsee.

Mehr als 20 Verlage aus dem deutschsprachigen Raum haben die Einladung des LCB angenommen und stellen ihre Bücher und Autoren von 15 bis 22 Uhr am Wannsee vor. Mit dabei sind in diesem Jahr die Verlage A1 (München), Berenberg (Berlin), Bilger (Zürich), Edition Ebersbach (Berlin), Edition Korerspondenzen (Wien), kookbooks (Idstein, Berlin), , Lilienfeld (Düsseldorf), Luxbooks (Wiesbaden), Mairisch (Hamburg), Matthes & Seitz (Berlin), Milena (Wien), Mitteldeutscher Verlag (Halle), Nimbus (Wädenswil), Poetenladen (Leipzig), salis (Zürich), Secession (Zürich/Berlin), speak low (Berlin), Supposé (Berlin), Transit (Berlin), Verbrecher (Berlin), Voland & Quist (Dresden), und Das Wunderhorn (Heidelberg).

Programm ab dem 2. Juli unter www.lcb.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.