Berlin: Neuseeland feierte die Literatur seines Landes

Gestern Abend lud der neuseeländische Botschafter Peter Rider zu einer Lesung mit Carl Nixon und seinem Übersetzer und Verleger Stefan Weidle in seine Residenz in Berlin Grunewald. Das Erscheinen von Nixons Settlers Creek war aber nicht der einzige Anlass zum Feiern. Peter Rider erhob das Glas auch auf Eleanor Catton [mehr…], die in diesem Jahr den Man Booker Prize erhält.

Carl Nixon, Peter Rider, Stefan Weidle (v.l.)

Die Koinzidenz der Termine war Zufall, aber der Botschafter nutzte gerne die Gelegenheit, die Literatur seines Landes zu feiern. Seit am Tag zuvor die Verleihung des Man Booker Prize an Eleanor Catton bekannt geworden sei, jubele ganz Neuseeland, sagte er zur Begrüßung der geladenen Gäste. Das Ereignis müsse auch hierzulande gefeiert werden. Überhaupt sei 2013 ein besonderes Jahr für die beiden Länder. Deutschland und Neuseeland haben vor genau 60 Jahre diplomatische Beziehungen aufgenommen.

Lesung in der Residenz

Stefan Weidle, noch leicht berauscht vom Hauptpreis der Hotlist für Wsewolod Petrow, Die Manon Lescaut von Turdej [mehr…] stellte Carl Nixon vor. Zum Gastlandauftritt auf der letztjährigen Frankfurter Buchmesse war mit Rocking Horse Road der erste Roman des Schriftstellers aus Christchurch erschienen und er schlug ein wie der Blitz. Vier Monate stand er auf der KrimiZEIT-Bestenliste. Nun ist Nixon mit seinem neuen Roman Settlers Creek, auf Lesereise. Nixon las eine Passage auf Englisch, seine Kollegin, die Schriftstellerin und Verlegerin Zoë Beck auf Deutsch. Nixons Bücher erscheinen als E-Book in ihrem Verlag CulturBooks [mehr…].

Stefan Weidle hat Settlers Creek wieder kongenial ins Deutsche übersetzt; und wie der Vorgängerband wird auch dieser von Friedrich Forssman gestaltete Roman mit einer Bildstrecke eingeleitet. Eine gute Nachricht für alle Nixon-Fans: Sein dritter Roman soll im Herbst 2014 auf Deutsch erscheinen. In Neuseeland sei er bereits lieferbar und werde von der Kritik gefeiert, so Stefan Weidle.

Für alle, die heute in Hamburg sind: Um 19 Uhr stellen Carl Nixon und Stefan Weile Settlers Creek im Amerikazentrum vor.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.