Berlin: Tagung des Weltverbands der Bibliotheken am 21./22. Februar im Auswärtigen Amt

Claudia Lux, Generaldirektorin der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, hat von 2007 bis 2009 die Präsidentschaft im Weltverband der Bibliotheken (IFLA). Aus diesem Anlass lädt das deutsche IFLA-Nationalkomitee am 21. und 22. Februar zum Presidential Meeting ins Auswärtigen Amt ein. Das Thema der Konferenz lautet „Free Access and Digital Divide – Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft im digitalen Zeitalter“. Asien ist Schwerpunktregion der Konferenz. Repräsentanten bedeutender Kulturinstitutionen und Bibliotheken aus China, Thailand, Japan, Vietnam, Korea, Indien, Indonesien und weiteren Ländern Asiens werden in Berlin erwartet.

Die diesjährige IFLA-Weltkonferenz wird vom 10. bis zum 14. August in Québec stattfinden.

Informationen unter: http://www.ifla-deutschland.de/index.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.