Nur noch wenige Plätze frei / Restplätze nur noch heute buchbar

So gut wie ausgebucht ist wenige Tage vor dem Start die After-Work-Konferenz des BuchmarktFORUMS zum Thema „Vertrieb und Verkauf im Zeichen des Internets“.

Die Veranstaltung geht der Frage nach, welche Art von „Content“ sich in der Zukunft überhaupt noch verkaufen lässt, wenn sich die Nutzer zunehmend online informieren und Inhalte nicht mehr komplett und auf Vorrat rezipieren, sondern situativ und lösungsorientiert.

Als Premiere in der Branche wird überdies ein Micropayment-System präsentiert, mit dessen Hilfe Verlage Publikationen auch im Centbereich rentabel verkaufen können. Nicht zuletzt erwartet die Teilnehmer ein
Einblick in den neuesten Relaunch des SINUS-Milieumodells, das auch die unterschiedlichen Haltungen in den verschiedenen Milieus zu Internet und Online-Information nachzeichnet.
Buchbar ist das Forum nur noch am heutigen Montag. Information über Restplätze bei Irena Schottner schottner@buchhandel-bayern.de oder 089/291 942-43. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 2. Februar, um 15:30 Uhr im Literaturhaus in München und dauert bis ca. 20 Uhr.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.