Vormerken: 2. BuchMarkt-FORUM am 10. Oktober 2000 in München

„Nach dem erfolgreichen 1. BuchMarkt-FORUM zur EURO-Einführung greifen wir ein neues brisantes Thema auf – wieder mit dem Ziel, ein Branchen-Forum für Entscheider anzubieten, das offene Fragen praxisnah beantwortet. Im Mittelpunkt steht das Motto: Weiter experimentieren oder strategisch planen mit Hilfe von Best Practice-Vorbildern? Im Bereich E-Business gibt es für Buchverlage immer noch viele offene Fragen, aber keinen Grund, für jedes auftauchende Problem das Rad neu zu erfinden. E-Commerce-erfahrene Unternehmen haben Lösungen erarbeitet, die neue Formen der Buch-Content-Vermarktung ermöglichen oder erleichtern. Das 2.BuchMarktFORUM liefert Lösungsansätze zu Fragen wie:- Gehören E-Commerce-relevante Rechte dem Autor oder dem Verlag?- Welches sind die brennendsten strategischen Probleme, die ein Verlag im Bereich E-Business lösen muss?- Wie vermarkten andere Branchen wie Fernsehen und Zeitschriften Content im Internet????- Was entscheidet bei Internet-Kooperationen über Erfolg und Misserfolg?- Welche auf dem Markt angebotenen Content Managements Systeme (CMS) sind für die automatisierte Vermarktung von Buch-Content geeignet?- Welche Beispiele für erfolgreiche Content-Vermarktung gibt es heute in der Buchbranche?- Ideen gefragt: Gibt es für Kinderbuch- und belletristische Verlage Alternativen zu E-Books und Print on Demand? Eine „offizielle“ Einladung liegt der September-Ausgabe des Buchmarkts bei. Ab sofort erhalten Sie Informationen unter :Office@BuchMarktFORUM.de; Eberhard Kuom, Tel. : 089 / 29 19 42 – 43; Email : Kuom@BuchMarktFORUM.de oder FAX : 089/ 29 19 42 49.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.