24 Verlage präsentieren sich im November zur Buchlust in Hannover

Auf der Buchlust am 8. und 9. November im Künstlerhaus Hannover stellen diesmal 24 unabhängige Verlage aus Niedersachsen und aus Berlin, Hamburg, München, Frankfurt/Main, Leipzig und Dresden ihre Programme vor.

Dabei sind: avant-verlag (Berlin), Berenberg Verlag (Berlin), binooki Verlag (Berlin), CARGO-Verlag (Schwülper), edition AZUR (Dresden), Edition Nautilus (Hamburg), Frankfurter Verlagsanstalt (Frankfurt a.M.), Georg Olms Verlag (Hildesheim), Gerstenberg Verlag (Hildesheim), Gimpel Verlag (Hannover), zu Klampen Verlag (Springe), mareverlag (Hamburg), Merlin Verlag (Gifkendorf), mixtvision Verlag (München), Moritz Verlag (Frankfurt a.M.), Offizin Verlag (Hannover), poetenladen (Leipzig), Schöffling & Co. (Frankfurt a.M.), Verbrecher Verlag (Berlin), Verlag Antje Kunstmann (München), Verlag Klaus Wagenbach (Berlin), Voland & Quist (Leipzig/Dresden), Wallstein Verlag (Göttingen) und Wehrhahn Verlag (Hannover).

Neu dabei sind z.B. der 2011 von den Schwestern Inci Bürhaniye und Selma Wels gegründete und mehrfach ausgezeichnete Berliner binooki Verlag und die Dresdner edition AZUR, von der die schöne Bezeichnung „Literatur für Besseres Verdienende“ stammt, und der Hamburger mareverlag, der sich mit der Zeitschrift mare und seinem Belletristik- und Sachbuchprogramm ganz dem Thema Meer verschrieben hat. Auch die ambitionierten Kinderbuchverlage mixtvision aus München sowie Moritz Verlag aus Frankfurt a.M. bereichern erstmal unsere Bücherschau.

Außerdem wird die BUCHLUST wieder von einem vielseitigen Lesungsprogramm begleitet: Zum Auftakt am Samstag, 8.11., um 14.00 Uhr kommt die Berliner Schauspielerin Katharina Wackernagel. Zusammen mit der Germanistin und Biografin Marion Tauschwitz stellt sie die neu im zu Klampen Verlag erschienene Biografie zu Selma Merbaum vor.

Die junge Wiener Autorin und Malerin Teresa Präauer, 2012 mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet, stellt anschließend, am Samstag, 8.11., um 15.30 Uhr, ihren beim Wallstein Verlag veröffentlichten Künstlerroman Johnny und Jean vor.

Am Samstag, 8.11., 17.00 Uhr, bringt der Theater-, Hörspiel- und Krimiautor Matthias Wittekindt seinen neuen Krimi Ein Licht im Zimmer (Edition Nautilus) mit

Am Buchlust-Sonntag, 9.11., 11.30 Uhr stellen die beiden Verlegerinnen des
binooki Verlags ihre literarische Anthologie GEZI vor, die bereits viel mediale Beachtung gefunden hat: Seit den Istanbuler Protesten im Sommer 2013, die sich rasch auf das ganze Land ausdehnten, ist „Gezi“ zu einem Synonym und Symbol für die junge türkische Demokratiebewegung geworden

Am Sonntag, 9.11., 14.00 Uhr stellt Bernd Rauschenbach – Autor, Herausgeber und Leiter der Arno Schmidt Stiftung in Bargfeld – mit den fünfzehn Erzählungen seiner Applausordnung (Wehrhahn Verlag) ein grandioses Kaleidoskop von Erzählstimmen vor.

Zum „Finale“ des Buchlust-Lesungsprogramms am Sonntag, 9.11., 16.00 Uhr bringt der in 27 Sprachen übersetzte und mit zahlreichen Preisen geehrte niederländische Autor Arnon Grünberg seinen neuesten Roman Der Mann, der nie krank war mit. Zusätzlich zum Lesungsprogramm fürs erwachsene Publikum bietet der Moritz Verlag am Buchlust-Sonntag, 9.11.14, von 11.30 – ca. 12.30 Uhr auch einen Buchworkshop für Kinder ab 8 Jahren an. Die Bücher der Kinderbuchkünstlerin Antje Damm stiften immer wieder zum Gespräch zwischen Kindern und Erwachsenen, zum Nachdenken und Philosophieren an. Nun bringt Damm ihr neues Buch Echt wahr? mit, das Anlass für Gespräche über Wahrheit und Lüge gibt.

Und natürlich entscheiden die Besucherinnen und Besucher der BUCHLUST auch in diesem Jahr, welcher Verlag den mit 700 Euro dotierten BUCHLUST-Publikumspreis 2014 erhält. Die Preisverleihung am Sonntag, 9.11., um 18.00 Uhr bildet den Abschluss der Ausstellung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.