„Autoren und ihr Tagebuch“ ist Thema des ZEIT Literaturmagazins

Zur Leipziger Buchmesse (18. – 21. März) erscheint in der Zeit Nr. 12 vom 28. März 2010 eine neue Ausgabe des Literaturmagazins der ZEIT. Hauptthema: Autoren und ihr Tagebuch.

Exklusiv veröffentlicht das Literaturmagazin die 1982/83 vor allem in New York geschriebenen und jetzt wiederentdeckten Entwürfe für ein drittes Tagesbuch des Schweizer Autors Max Frisch. Außerdem werden Tagebücher von Rainald Goetz, Susan Sontag, Roland Barthes, Martin Walser, Clemens Meyer, Helmut Krausser und Harald Martenstein vorgestellt.

Die Umfrage „Wie halten Sie es mit dem Tagebuch?“ haben die Schriftsteller Durs Grünbein, Karen Duve, Peter Kurzeck, Andreas Maier, Brigitte Kronauer, Martin Mosebach, Hanns-Josef Ortheil und Peter Stamm für die ZEIT beantwortet.

Den Stand der ZEIT mit 22 Autoren-Veranstaltungen finden Sie auf der Leipziger Buchmesse in der Halle 3, Stand D-101.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.