BUCH WIEN 09 Internationale Buchmesse (12.–15. November) mit Schwerpunkt Digitalisierung

Die BUCH WIEN 09 Internationale Buchmesse findet vom 12.–15. November und Lesefestwoche vom 9.–15. November statt. Ein Schwerpunkt der BUCH WIEN 09 Internationale Buchmesse widmet sich unter dem Titel „Digitale Lesewelten“ in einem eigenen Bereich den Themen Mobile Reading und E-Publishing.

Begleitende Rahmenveranstaltungen ergänzen die Präsentationen der AustellerInnen, u. a. beschäftigt sich die Podiumsdiskussion „Interaktive Medien und Bildungstechnologien“ mit dem Phänomen und der Relevanz digitaler sozialer Plattformen. Weiter wird erstmals das auf den österreichischen Markt abgestimmte Onlineportal libreka.at vorgestellt.

Das fachkolleg buch|medien des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels (HVB) bietet im Rahmen des Digitalisierungsschwerpunktes weiterbildende Veranstaltungen für Fachbesucher auf der Internationalen Buchmesse an, u. a. SONY E-Reader-Schulungen, eine libreka.at-Einführung oder das Seminar „Social Network-Plattformen für Verlagspresse und PR nutzen“.

Alle Veranstaltungen unter: http://www.lesefestwoche.at/show_content2.php?s2id=74

Ein Anreiz für BesucherInnen ist der Lese(s)pass, der eine Eintrittsermäßigung um 70 Prozent bedeutet: Ab sofort erhält man in Wiener und ausgewählten Buchhandlungen in den Bundesländern bei einem Buchkauf ab 8 Euro einen Stempel im Lesepass, mit drei Stempeln bekommt man während der BUCH WIEN an der Messekassa die reduzierte Eintrittskarte um 2,50 Euro (gültig für einen Tag und eine Person).

Ideen für neuen Lesestoff liefert die BUCHWIENhandlung. Dort werden auch in diesem Jahr unter anderem jene Bücher angeboten, die im Rahmen der BUCH WIEN auf den Bühnen dem Publikum präsentiert werden.

Auch in diesem Jahr dient die Literaturzentrale in den Räumlichkeiten des HVB als Branchen-Treffpunkt. Beim BUCH WIEN Jour fixe am 20. Oktober 2009 (ab 19:00 Uhr) können sich Verlagsmenschen, BuchhändlerInnen, AutorInnen und JournalistInnen in der Literaturzentrale über die Buchmesse und die Lesefestwoche informieren und austauschen. Erstmals wird auch das diesjährige Programmbuch vorgestellt und ausgegeben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.