Buchkinder sind jüngste Aussteller

Ende 2001 haben Leipziger Kinder ihren eigenen Verlag , BUCHKINDER, gegründet. Diese BUCHKINDER sind zwischen 4 und 16 Jahren alt und schreiben, illustrieren, verlegen und produzieren weitgehend selbst. Es entstehen komplette Bücher von einzelnen Kindern oder auch Bücher, an denen zwei oder mehr Kinder gearbeitet haben. Aufgrund der „klassischen“ Drucktechniken, meist Linoldruck, aber auch Siebdruck, Bleisatz, Holzschnitt und Radierung, beträgt die Auflagenhöhe in der Regel 20 bis 30 Exemplare pro Buch. Über die Beteiligung an der Leipziger Buchmesse, Ausstellungen, Wettbewerbe und Lesungen erfahren die Kinder und Jugendlichen eine Anerkennung ihrer Arbeit in der Öffentlichkeit.
Durch das großzügige Sponsoring der Frankfurter Buchmesse und mit der außerordentlichen Unterstützung des Magistrats der Stadt Frankfurt und der Stadt Leipzig können die BUCHKINDER in diesem Jahr ihre Projekte und Arbeiten mit einem eigenen Stand auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren und sind damit die wohl jüngsten Buchmesseaussteller. Mit Hilfe einer eigens dafür mitgebrachten Presse können Besucher des Standes auch selbst künstlerisch tätig werden oder den Kindern bei der Arbeit zusehen. Lesungen finden am Buchmessedonnerstag und -freitag jeweils um 12 Uhr im Kinderbuchforum statt.

Kontakt:
Freundeskreis BUCHKINDER e.V., Bernhard-Göring-Str. 110, 04275 Leipzig

auf der Frankfurter Buchmesse:
Halle 3.0 Stand J301

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.