BuchmarktFORUM: „Wachsen oder weichen? Stirbt der Buchhandels-POS?“

Um ein kontrovers diskutiertes Thema geht es bei der Buchmesse-Veranstaltung des BuchmarktFORUMs: „Wachsen oder weichen: Stirbt der Buchhandels-POS?“ steht über dem Beitrag am Messemittwoch, 16 Uhr.

Es geht um die Frage, welche Antwort der Handel auf den schrumpfenden Anteil des Sortimentsbuchhandels geben kann. In anderen Branchen, die einem ähnlichen Technologie- und Strukturbruch unterworfen waren, sind die Würfel bereits gefallen. Am deutlichsten im Tonträgerhandel: den gibt es bis auf wenige Filialisten gar nicht mehr, weil die Konsumenten kaum noch physische Produkte nachfragen, sondern online kaufen.

Doch es finden sich auch Gegenbeispiele. Im Textilhandel etwa. Der hat mit dem Buchhandel eine Voraussetzung gemeinsam: Kleidung und Mode besitzt jeder eigentlich im Überfluss. Für weitere Käufe gibt es aus Sicht der Kunden also keinen zwingenden Grund. Dass dennoch Bekleidung immer wieder gern gekauft wird, liegt daran, dass viele Menschen eine Sehnsucht nach Neuem bewegt. Und dass kluge Textilhändler es diesen Kunden leicht machen, in ihre Läden zu kommen.

Mit Andreas Ganzbeck aus Neuötting hat das BuchmarktFORUM einen Textilhändler als Referenten gewonnen, der überaus erfolgreich in einem von außen betrachtet schwierigen Markt arbeitet. 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche in Altötting/Neuötting sprechen für sich: Der Ort hat keine 20.000 Einwohner. Ebenfalls mit von der Partie: Günter Nowodworski von der Agentur now! In Augsburg, der für Textilhändler ein umfangreiches Angebot von Aktionen zur Neukundengewinnung und Stammkunden-Pflege entwickelt hat. Ganzbeck ist für ihn ein Kronzeuge der Botschaft: Wer nicht wachsen will, wird weichen. Und Wachstum ist ohne aktives Bemühen um Stammkunden und einfallsreiche Aktionen zur Ansprache von Neukunden nicht zu haben.

Termin: Mittwoch, 6. Oktober, 16 Uhr bis 16:45 Uhr. Raum Europa, Halle 4.0, Eintritt kostenlos.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.