Buchmesse Frankfurt mit neuer Website

Rechtzeitig vor Beginn der Buchmesse Frankfurt im Oktober präsentiert sich die Website der Messe in neuer Optik und übersichtlicher Struktur http://www.frankfurter-buchmesse.de/de/entry.html. Die unentbehrliche Kontakt-, Informations- und Service-Plattform der internationalen Buchhandels- und Verlagsbranche ist entsprechend der neuen Corporate Identity des Hauses komplett neu gestaltet worden. Das Serviceangebot für Aussteller wurde erweitert und wesentlich verbessert durch einfachere Navigation und schnelleren Zugang zu Informationen.

Ebenfalls neu ist der kostenlose Online-Newsletter der Buchmesse Frankfurt (ehemals Auslandsinfo für den Verlagsbuchhandel), der Abonnenten monatlich mit Branchennews und Neuigkeiten von der Buchmesse versorgt. Unter der Kategorie „Brancheninformationen/Newsletter“ kann der Newsletter kostenfrei abonniert werden.

Die bewährten Informationsdienste der Buchmesse bleiben in anwenderfreundlicher Gestaltung bestehen: Unter „Kataloge“ stehen die drei weltweit größten Adress-Datenbanken der Verlags- und Medienwelt kostenfrei zur Recherche. Auch Unternehmen aus der Branche, die nicht mit einem Messestand vertreten sind, können gegen eine geringe Gebühr ihre Teilnahme an der digitalen Buchmesse anmelden. Der „Frankfurt Catalogue“ liefert als Firmenverzeichnis detaillierte Angaben zu rund 7.000 Verlagen und Medienunternehmen aus mehr als 100 Ländern. Der „Frankfurt Rights Catalogue“ enthält als Lizenzdatenbank 19.000 Buch- und Multimediatitel aus rund 60 Ländern und in mehr als 50 Sprachen. Das „Frankfurt Who’s Who“ verzeichnet mehr als 14.000 Mitarbeiter der Verlags- und Medienbranche weltweit mit Kontaktdaten und Angaben zu ihren Aufgabenbereichen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.