„Dit is wat we delen“: Plakatwettbewerb zum Ehrengast der Frankfurter Buchmesse startet

Flandern und die Niederlande sind in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Unter dem Motto „Dit is wat we delen“ („Dies ist, was wir teilen“) werden nicht nur Romane, Sachbücher und Lyrik präsentiert, sondern auch neue Formen der Buchkunst, der Kreativindustrie und anderer Kunstrichtungen.

Um schon im Vorfeld auch visuell auf den Ehrengast einzustimmen, veranstaltet die Frankfurter Buchmesse seit 2006 einen Plakatwettbewerb. Ziel ist es, dem Buchmesse-Ehrengast mit einem möglichst originellen Plakat ein herzliches Willkommen zu bereiten.

„Im letzten Jahr haben wir den Wettbewerb erstmals für alle Hochschulen aus Deutschland geöffnet und waren überwältigt vom hohen Zuspruch. Wir freuen uns schon jetzt auf die neuen, kreativen Einreichungen der Studierenden zum Ehrengast Flandern und die Niederlande“, so Ann-Kristin Oestreicher, Marketing Managerin der Frankfurter Buchmesse. Die drei Siegermotive der jungen Gestalter werden im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse auf Werbeflächen und an kulturellen Schnittpunkten in Frankfurt auf den Ehrengast aufmerksam machen und auf der Buchmesse ausgestellt. Von den zehn besten Motiven werden darüber hinaus Postkarten hergestellt.

Den drei Erstplatzierten winken Preisgelder in Höhe von 1.500 €, 1.000 € und 500. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Eintrittskarte zur Frankfurter Buchmesse.

Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 29. April 2016!

Zur Teilnahme zugelassen sind alle Hochschulen Deutschlands. Eine Teilnahme einzelner Studenten ist nicht möglich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.