Frankfurter Buchmesse & gamescom Köln kooperieren

Die Frankfurter Buchmesse setzt ihren Dialog mit der Gamesbranche fort: Eine Delegation von Verlegern und Programmverantwortlichen reist auf Einladung der All-Media-Konferenz StoryDrive zur gamescom nach Köln.
Zehn Vertreter von internationalen Verlagen und Agenturen erhalten Gelegenheit, die größte Computerspiele-Messe am „License Day“ besuchen. Mit diesem speziellen Angebot legt die gamescom erstmals ein besonderes Augenmerk auf das Thema Rechte und Lizenzen.

Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, die crossmediale Verwertung von Titeln und IPs bzw. die Lizenzierung von Charakteren voranzutreiben und Vertreter der Games- und Verlagsbranche zu vernetzen. Das Matchmaking bringt internationale Entwicklungsstudios, Agenturen und Publisher aus der Gamesbranche, Vertreter aus den Bereichen Licensing und Merchandising sowie die Buch- und Verlagsbranche zusammen. Frankfurt StoryDrive ist Kooperationspartner des „License Day“ auf der Gamescom, der am 12. und 13. August stattfindet.

„Mit dieser Kooperation bieten wir Verlegern die Möglichkeit, die derzeit vielleicht innovativste und erfolgreichste Medienbranche aus nächster Nähe kennenzulernen“, sagt Britta Friedrich, Leiterin Veranstaltungen und Programme der Frankfurter Buchmesse. „Die Teilnehmer können persönliche Kontakte zu internationalen Entscheidern der Branche knüpfen und sich über mögliche gemeinsame Projekte austauschen.“

Auf dem Programm steht u.a. die Teilnahme am Decision Leaders Dinner, einem Treffen der Spitzenvertreter der internationalen Gamesbranche. Darüber hinaus erhält die Delegation eine Expertentour zu ausgewählten Ständen und durch die Business- und Entertainment Area der gamescom. Abschließend findet ein zweistündiges Speeddating mit führenden Spieleentwicklern, Gamespublishern, Rechte- und Lizenzmanagern und Vertretern aus Licensing und Merchandising statt.

Für den Business-Trip können sich Verleger und Geschäftsführer, Rechte- und Lizenzmanager, Trendscouts und Agenten, Lektoren, Digital und New Business Developer sowie Sales Manager aus der internationalen Verlagsbranche bewerben. Die Teilnahme ist kostenfrei, es stehen insgesamt zehn Plätze zur Verfügung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.