Freikarten für Buchhandlungen

Zwei Dauerkarten für jedes Sortiment im Börsenverein / Neue Sortimenter-Treffpunkte auf Frankfurter Buchmesse: diese Nachrichten kamen heute von der Ausstellungs- und Messe GmbH. Sortimenter, die Mitglieder im Börsenverein sind, erhalten auch weiterhin zwei kostenfreie Dauerkarten für die Frankfurter Buchmesse (ohne RMV). Damit beweist die Frankfurter Buchmesse in Zeiten lahmender Konjunktur im Buchsektor ihre Solidarität mit dem deutschen Buchhandel.
Darüber hinaus baut die Frankfurter Buchmesse 2003 die Service-Einrichtungen für Sortimenter auf der Buchmesse aus: Zusätzlich zum Sortimenterzentrum in Halle 6.2 stehen Sortimentertreffpunkte in den Hallen 3 und 4 zur Verfügung.
Der Bestellschein für die kostenfreien Sortimenter-Karten liegt wie in den Vorjahren der Sortimenter-Information bei, die die Frankfurter Buchmesse im Juli an die Buchhandlungen verschickt.
Alle internationalen Buchhändler, die die Frankfurter Buchmesse besuchen, erhalten Eintrittskarten zum Sonderpreis. Die Sortimenterkarten können ab Juli online unter www.buchmesse.de oder per E-Mail unter order@book-fair.com bestellt werden:

Tageskarte: 20 €, im Vorverkauf 17,50 €;
Dauerkarte: 50 €, im Vorverkauf 40 €
Auszubildende/Tageskarate: 15 € (Mo.-Fr.)
Jeweils inklusive: RMV-Ticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Großraum Rhein-Main.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.