Neuerscheinungen für 18 Messeschauplätze jetzt bei der AuM melden!

Die Frankfurter Buchmesse lädt Verlage ein, ihre literarischen Neuerscheinungen in der Buchkollektion „Junges Licht – 2004: Neuerscheinungen deutschsprachiger Literatur“ weltweit zu präsentieren. Im Rahmen der jährlich neu zusammengestellten Buchkollektion werden die Novitäten international an 18 Messeschauplätzen beworben und deren Lizenzverkauf gefördert.

Die Kollektion literarischer Neuerscheinungen ist auf Auslandsmessen erfahrungsgemäß stark nachgefragt. Die Titel finden außer beim internationalen Messepublikum auch bei Verlagslektoren, Rightsmanagern und Literatur-Agenten vor Ort Beachtung. Ein Katalog mit Kurztexten zu den Titeln erleichtert Interessenten den inhaltlichen Zugang.

Die jüngsten Zahlen belegen, dass Belletristik-Lizenzen mit einem Anteil von 14,6 Prozent aller verkauften Lizenzen weiterhin einen hohen Stellenwert im deutschen Rechtehandel haben. In einigen Sprachregionen liegt dieser Anteil noch deutlich höher.

Anmeldeschluss für die Kollektion ist der 11. November 2004.

Anmeldung und Information:
Markus Wegner, Frankfurter Buchmesse, Internationale Abteilung, Tel.: +49 (0) 69 2102-158, Fax: +49 (0) 69 2102-227, E-Mail: wegner@book-fair.com

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.