Rekordversuch auf der Frankfurter Buchmesse: 60 Interviewfilme in vier Tagen

Das Team von Literaturfilm, einer Marke der Berliner Agentur Literaturtest, will an vier Messetagen 60 Autoreninterviews filmen, schneiden und noch im Verlauf der Messe im Internet veröffentlichen.

Die Teilnahme ist für die Verlage und ihre Autoren kostenlos – das Angebot war bereits 48 Stunden nach Bekanntgabe ausgebucht. Gezeigt werden so unterschiedliche Autorinnen und Autoren wie Volker Braun und Gaby Hauptmann, Hong Ying und Asta Scheib, Robert Menasse und Peter Prange, Pavel Kohout und Dora Heldt.

Gefilmt wird von Mittwoch bis Samstag am Stand des Börsenvereins (Halle 4.0, D 1339, gegenüber der Bar). Die Liste mit allen beteiligten Autorinnen und Autoren wird am Montag, 12.10.09, auf www.literaturfilm.de veröffentlicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.