Sonderschau auf dem „Platz der Buchkunst“

Erstmals hat dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse die zeitgenössische Buchkunst ihr eigenes Forum in Halle 3.1. Am „Platz der Buchkunst“ soll dem Publikum ein Einblick in die Welt der Pressendrucke, Malerbücher, Künstlerbücher und Buchobjekte geboten werden. Die Messeleitung schuf in Zusammenarbeit mit Buch/ Druck/ Kunst e.V. Hamburg, der Gesellschaft zur Förderung zeitgenössischer Buchkunst, die Plattform zur Präsentation von Werken zeitgenössischer Buchkunst, um die Vielfalt und den Facettenreichtum des Genres durch Ausstellungen und Vorführungen sichtbar zu machen. Weitere Informationen findet man vorab im Internet unter www.buchdruckkunst.de und www.forumbookart.com .

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.