Buchpremiere „einfach Eis machen“ in der Eisbox Berlin

Ihre Eismanufaktur Eisbox in Berlin Moabit ist Kult. Gestern stellte Inhaberin Marion Schmid im Rahmen einer Buchpremiere einfach Eis machen aus natürlichen Zutaten vor. Der Titel, der ab heute im Handel ist, ist in der edition styria erschienen.

Marion Schmid, Simon Vollmeyer

„Es geht um Genuss und sonst gar nichts“, betonte Marion Schmid, die ihre Eisbox vor zwei Jahren eröffnete. Denn Genuss sei der Anfang von allem. Mit ihren Eissorten aus natürlichen Zutaten, die ohne künstliche Aromen und Fertigpasten auskommen, hat sie auch Maria Koettnitz, Geschäftsführerin der Berliner Akademie für Autoren, überzeugt. Als sie die Eisbox kennenlernte, gab sie sofort den Anstoß zu dem Buch. Und dann ging alles sehr schnell. Die Geisteswissenschaftlerin Marion Schmid, die zuvor als Autorin und Lektorin gearbeitet hatte, schrieb die Texte und Rezepte, der Fotograf Simon Vollmeyer setzte die kühlen Köstlichkeiten in Szene.

Marion Schmid experimentiert gerne und probiert je nach Jahreszeit immer wieder Neues aus. So bot sie gestern neben einem fruchtigen Himbeereis auch ein Eis aus dunkler Schokolade, Ziegenmilch und Salz zur Verkostung an. Insgesamt enthält der Band 100 Rezepte – für Eiscremes und Sorbets, aber auch für Parfaits, für die man keine Eismaschine braucht. „Wichtig ist der Geschmack“, betonte Marion Schmid. „In der Zeit der Geschmacksverstärker und künstlichen Aromen ist die Verwendung von einfachen, möglichst naturbelassenen Lebensmitteln der wahre Luxus, ein möglicher, alltäglicher Genuss.“

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.