China zu Gast in Berlin

Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse sind einige chinesische Autoren auch nach Berlin eingeladen. Im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen bringt im Haus der Kulturen der Welt die Reihe „Rasende Heimat“ Bildende Kunst, Literatur und Musik zusammen.

Chinas vielfältige Wandlungsprozesse stehen im Fokus der Literatur- und Diskussionsveranstaltungen. Unter anderem werden am 10. Oktober Yu Hua, Yang Lian, Li Er, Liao Yiwu, Xu Lu und Li Dawel zu Lesungen und Gesprächen erwartet. Ein runder Tisch zum Thema „China im Kopf – China on my Mind“ wird außerdem aktuelle Chinabilder aus der Innen- und Außenperspektive diskutieren. Mit dabei sind u. a. Carlos Aguilera, Byung-Chul Han und Adolf Muschg.

Informationen und Programm unter www.APWberlin.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.