Die Künstlerbuchmesse MISS READ geht in die fünfte Runde

Morgen startet in Berlin die internationale Künstlerbuchmesse Miss Read. Bereits zum fünften Mal bringt sie Protagonisten des künstlerischen Publizierens Berlin zusammen. Nachdem das Festival die letzten drei Jahre in den KW Institute for Contemporary Art stattfand, ist es nun zu Gast auf der abc – art berlin contemporary.

Der Fokus liegt nach Angaben der Veranstalter auf Künstlern, Autoren und Verlagen, die das Buch als Medium für eigenständige künstlerische Arbeiten nutzen. „Wenn Künstler, Autoren und Designer gemeinsam Bücher gestalten, sind die Ergebnisse oft überraschend und ermöglichen ganz neue Sichtweisen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Geöffnet ist am Donnerstag, dem 19. September von 12 bis 21 Uhr, Freitag bis Sonntag von 12 bis 19 Uhr in der Luckenwalder Straße 4-6, Halle D, 10963, Berlin. Der Eintritt ist frei.

Informationen und Ausstellerverzeichnis unter http://www.missread.net/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.