Dorling Kindersley präsentierte Regenwald-Buch im Zürcher Zoo / Buchhandel kann Regenwald-Ausstellungen buchen

Seit 16 Jahren zieht es Thomas Marent immer wieder in die Länder des Regenwaldes

v.l.n.r.: Doris Giesemann (Vertriebs-
und Marketingleitung DK), Thomas Marent,
Natalie Knauer (Presseleitung DK)

und immer wieder bringt er faszinierende Fotos von seinen Reisen mit. Als der Schweizer sie dem Starnberger Dorling Kindersley Verlag anbot, waren die Mitarbeiter gleich begeistert. Und so kam es zu einem ungewöhnlichen Projekt: Anstatt, wie meist üblich, Titel aus dem englischen Mutterhaus für den deutschen Markt umzusetzen, schlugen die Starnberger das Buch „Regenwald“ den Engländern vor. Auch die waren auf Anhieb begeistert.

So erscheint der opulente, mit einer Regenwald-Geräusch-CD versehene Bildband nun in einer Startauflage von 200.000 Stück zeitgleich in 15 Ländern. Und dieses Ereignis feierte man am gestrigen Mittwoch Abend im Zürcher Zoo, wo mit Unterstützung der Migros noch bis Ende Oktober ausgewählte Fotos von Thomas Marent zu sehen sein werden.

Übrigens wurden für das 360 Seiten starke, mit einem Vorwort der Rainforest Foundation eingeleitete Buch kein Baum im Regenwald abgeholzt. Verwendet wurde, so DK-Vertriebs- und Marketingleiterin Doris Giesemann, eigens dafür angepflanztes skandinavisches Holz, die Druckfarbe basiere auf Sojaöl.

Und auch der Buchhandel kann seinen Kunden die Bilder als Ausstellung präsentieren. Verschieden umfangreiche Bild-Sätze sind beim Verlag abzurufen. Auf dass zahlreiche Frösche, wandelnde Blätter und Faultiere die Buchhandlungen bevölkern mögen. Der Kontakt: vertrieb@dk-germany.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.