„Eisbrecher“-Tour des Börsenvereins vernetzt Start-ups mit der Buchbranche

Logo der Tour

Ab dem 28. November ist die „Eisbrecher“-Tour des start-up Clubs im Börsenverein in Kooperation mit den Landesverbänden und der Regionalstelle NRW unterwegs. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Innovationen zu fördern und Start-up-Unternehmen mit der Buchbranche zu vernetzen.

Bei den Abendveranstaltungen können Jungunternehmer ihre Start-up und Ideen für die Buchbranche präsentieren und sich mit Branchenteilnehmern austauschen und Kontakte knüpfen.

Start-ups können sich unter startup@boev.de anmelden. Eingeladen sind außerdem Mitarbeiter aus Buchhandlungen, Verlagen und anderen Medienunternehmen.

Die Stationen der Eisbrecher-Tour:

Berlin, 28. November 2014, 18:30 Uhr
In Kooperation mit: Volker Oppmann (Onkel und Onkel, LOG.OS)
Ort: Akademie der Künste

Leipzig, 10. Dezember 2014, 18:30 Uhr
In Kooperation mit: pixelcraftbooks, XPUB GmbH, John Verlag, u.a.
Ort: wird noch bekannt gegeben

Stuttgart, 12. Februar 2015, 18:30 Uhr
In Kooperation mit: Holtzbrinck-Verlagsgruppe
Ort: Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH

Köln, 26. Februar 2015, 18:30 Uhr
In Kooperation mit: Wolters Kluwer Deutschland
Ort: wird noch bekannt gegeben

Der Start-up Club im Börsenverein des Deutschen Buchhandels will Start-up-Unternehmen mit speziellen Angeboten den Zugang zur Branche erreichen und ihnen als Partner der Branche Gehör verschaffen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.