Grass live bei buchhandel.de

„Zum Welttag des Buches stellte Günter Grass im Rahmen des „Internationalen Lesefests“ am Vorabend des 23. April im Berliner Haus der Kulturen der Welt sein Buch „Fünf Jahrzehnte“ selbst vor. Die Veranstaltung, die bereits am Sonnabend mit einer Lesung des afrikanischen Literaturnobelpreisträgers Wole Soyinka begann, wurde am 22. April um 14 Uhr mit einem Kinderprogramm fortgesetzt. 18 Uhr begann eine Lesung mit Günter Grass, der sich ein Gespräch mit Harry Mulisch anschloss. Für alle Krimifans klang der Abend mit einer Lesung der russischen Erfolgsautorin Alexandra Marina aus. Die Abendlesungen am 22. April wurden live im Internet bei buchhandel.de übertragen und sind bis 6. Mai dort abrufbar. „

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.