Heidelberger Literaturtage erfolgreich beendet

Am Sonntagabend, 29. Mai, gingen die 17. Heidelberger Literaturtage mit großem Erfolg zu Ende. Mehr als 2700 Literaturinteressierte besuchten die 15 Veranstaltungen im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz.

Die Eröffnungsveranstaltung mit Claude Lanzmann war sicherlich einer der Höhepunkte der Literaturtage, und der „Tag der Maghrebinischen Literatur“ mit einem Podiumsgespräch „Zur aktuellen Lage im Maghreb und der Arabischen Welt“ von besonderer Aktualität. Zum Abschluß der Literaturtage las der isländische Autor Hallgrímur Helgason.

Festivalleiter und Wunderhorn-Verleger Manfred Metzner sagte:“Einmal mehr ging das Festivalkonzept auf: An einem besonderen Ort, dem Spiegelzelt, präsentieren wir keine Event-Literatur, sondern räumen allein literarischer Qualität den ihr gebührenden Platz ein, stellen etablierte wie junge Schriftsteller vor und pflegen dabei unsere internationalen Beziehungen. In diesem Jahr waren Autoren aus sechs Ländern zu Gast. Einen wichtigen Platz nehmen außerdem Lesungen für Jugendliche und eine generationenübergreifende Schreibwerksatt ein.“

Die 18.Literaturtage werden vom 10. – 13. Mai 2012 stattfinden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.