Hörbuchausstellung HörGut in Berlin gestartet

Mit einer Lesung von Kirsten Boie wurde gestern in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in Berlin die Hörbuchausstellung HörGut eröffnet [mehr…]. Die Autorin las gemeinsam mit dem Schauspieler und Sprecher Karl Menrad aus „Der kleine Ritter Trenk“ (Oetinger). Das Hörbuch ist im Verlag Jumbo Neue Medien erschienen.

Die Ausstellung, die vor fünf Jahren mit acht Verlagen startete, ist erneut gewachsen. 100 Verlage präsentieren bis zum 8. Juni ihre aktuellen Produktionen, die sie doppelt zur Verfügung stellen, einmal für die Ausstellung, einmal zum Ausleihen. Unter dem Motto „Gestern auf der Messe – heute in Berlin“ erhalten die Nutzer so einen umfassenden Überblick über ein Medium, dessen Beliebtheit sich nach Angaben der Bibliothek in stetig steigenden Ausleihzahlen widerspiegelt.

Während die neuen Hörbücher für junge Zielgruppe in der Kinder- und Jugendbuchabteilung zum Stöbern einladen, finden die Erwachsenen in einer Galerie im Obergeschoss alles, was der Markt zu bieten hat: Auf Klapptischen und an Stellwänden sind die Hörbücher frontal präsentiert, Plakate und Prospekte der Verlage dienen der zusätzlichen Information der Besucher. Ein Begleitprogramm aus Lesungen und Workshops ergänzt die Ausstellung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.