Interkulturelle Wochen in Frankfurt

Gestern Abend wurden die erstmals im November stattfindenden Interkulturellen Wochen in Frankfurt am Main mit einer multireligiösen Feier, gestaltet vom neu gegründeten Rat der Religionen, und einem anschließenden Empfang im Römer offiziell eröffnet.

Die Interkulturellen Wochen finden zum vierten Mal statt, stehen diesmal unter dem Motto Misch mit! und bieten über 140 Veranstaltungen zu den Themenbereichen Gesellschaft – Arbeit – Politik, Kulturelle Vielfalt, Religionen und Veranstaltungen für Kinder, Eltern und Familien.

139 Institutionen und Organisationen beteiligen sich an dem dreiwöchigen Programm.
So wird das Skyline-Theater ein Theaterstück mit Tanz, Gesang und moderner Lyrik unter dem Titel „Faust“ – eine moderne Version des Klassikers von Goethe aufführen.

Im Workshop Dabei sein – mitmischen soll ein internationales Buch, bestehend aus Gedichten, Liedern, Gedanken und Wünschen gestaltet werden.

Bittersüße Mischungen heißt ein Leseabend, präsentiert vom Literaturclub der Frauen aus aller Welt, an dem Texte zu Fremdheits- und Spracherfahrungen von Autorinnen aus Polen, Armenien, Kanada, der Türkei und weiteren Ländern im Mittelpunkt stehen. Die Frauen arbeiten zurzeit an ihrem dritten gemeinsamen Buch.

Ein Workshop für VorleserInnen unter dem Motto Mitmischen in der eigenen Sprache: Viele Sprachen – viele Chancen stellt das Projekt Viele Sprachen – viele Chancen vor und informiert über Möglichkeiten und Erfahrungen von VorleserInnen. Ein Ideenaustausch und Büchervorschläge sind ebenfalls an diesem Vormittag geplant.

Interkulturelle Motive in der modernen Literatur – das ist eine Lesung und Diskussion mit der Autorin Isabella Degen, die in Polen, Spanien, Italien und Deutschland lebt(e). Sie schreibt auf Polnisch und wird ins Deutsche übersetzt.

Mehr über die Interkulturellen Wochen, die vom 1. bis zum 21. November stattfinden, im Internet unter www.interkulturellewochen.frankfurt.de

JF

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.