Jede Menge Bilder vom Aufbau Sommerfest / Erster Spatenstich für das neue Aufbau Haus

„Aufbau bewegt“, begrüßte Geschäftsführer René Strien gestern Abend die Gäste des Sommergrillfestes in den Prinzessinnengärten am Moritzplatz in Berlin Kreuzberg direkt gegenüber dem zukünftigen Sitz des Aufbau Verlags.

Zuerst habe man die Wolken über dem Himmel von Berlin bewegt, so Strien weiter. Tatsächlich hatte die Sonne pünktlich zum Fest ein Einsehen. Zuvor hatte Aufbau Inhaber Matthias Koch mit dem Enthüllen des Bauschildes den Startschuss gegeben für den Neubau des Aufbau Hauses, eines „Zentrums für professionelle Kreative mit Angeboten für alle, die ihre Welt gerne selbst gestalten“, so steht es auf dem Schild.

Auf 400 Pfählen entsteht hier am U-Bahnhof Moritzplatz ein Gebäudekomplex, der das kernsanierte ehemalige Bechsteinhaus einfassen und mit einer großzügigen Eingangshalle erschließen wird. Er sei sicher, dass die durch den langen Winter entstandene Verzögerung aufgeholt werden könne und das Haus wie geplant im Frühjahr nächsten Jahres bezugsfertig ist, so Matthias Koch, der alleinige Geschäftsführer der Moritzplatz 1 Entwicklungsgesellschaft, die das Aufbau Haus mit ca. 17.000 Quadratmetern Nutzfläche baut und betreiben wird. Der Verlag wird mit seinen knapp 60 Mitarbeitern in die dritte und vierte Etage einziehen.

Das Aufbau-Haus-Team vor dem offiziellen Bauschild

Neben dem Aufbau Verlag und der Edition Braus werden Galerien, ein Club, ein Café und ein Theater einziehen sowie das Zentrum für professionelle Gestalter Planet Modulor. Außerdem eröffnet im Erdgeschoss auf 170 Quadratmetern die Buchhandlung Moritzplatz, die ein allgemeines Sortiment mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendbuch, Belletristik und politisches Sachbuch anbieten wird. Geschäftsführer ist der Buchhändler Ben von Rimscha. Mit der Enthüllung des Bauschildes wurde auch die Internetseite www.aufbauhaus.de freigeschaltet, die mit Plänen und Animationen einen Einblick ins Baugeschehen gibt.

Nach der Besichtigung der Baustelle ging es in die gegenüberliegenden Prinzessinnengärten. Der urbane Garten bot eine schöne Kulisse für das Grillfest. Die zahlreichen Gäste, darunter Buchhändler, Autoren, Freunde und Mitarbeiter des Verlags, Pressevertreter und Kulturschaffende feierten zwischen Hochbeeten mit Kopfsalat, Radieschen und Petersilie. Auf der ungenutzten Brachfläche mitten in Kreuzberg betreibt die Initiative „Nomadisch Grün“ eine mobile, ökologische Landwirtschaft.
Alles stimmte, die Atmosphäre und die Stimmung. Das Publikum war begeistert und forderte nach dem Auftritt von Aufbau Autorin Gayle Tufts noch eine Zugabe. Die Entertainerin hatte nach dem Beatles Titel „Paperback Writer“ sogar einen Song für diesen Abend über Aufbau und Tom Erben und sein Marketing kreiert und alle sangen mit: Taschenbuchschreiber.
ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.