Kinderlesefest in Rostock mit Manuela Schwesig zu 60 Jahren Deutscher Jugendliteraturpreis

Zum 60. Geburtstag des Deutschen Jugendliteraturpreises veranstaltete der Arbeitskreis für Jugendliteratur in Kooperation mit dem Literaturhaus Rostock e.V. am vergangenen Dienstag ein Kinderlesefest. Bundesministerin Manuela Schwesig präsentierte Kindern der örtlichen Schule „Universitas“ die Jubiläumspublikation Was ist los vor meiner Tür? (Jacoby & Stuart). Der Sammelband umfasst 20 Originalbeiträge ausgezeichneter Autoren, wurde von Aljoscha Blau illustriert und von Stephanie Jentgens herausgegeben.

Manuela Schwesig liest aus „Was ist los vor meiner Tür?“ vor
© Reiner Mnich

Die Theater- und Literaturpädagogin Birgit Mehrmann regte die Kinder zur kreativen Auseinandersetzung mit den Texten Besuch von Toon Tellegen und Mein Kirschbaum von Rose Lagercrantz an. Im Mittelpunkt des Lesefests standen die Kinder. Fernab von schulischen Anforderungen sollten sie sich selbst ausprobieren können. Dabei erfuhren sie auch etwas über die Arbeit von Manuela Schwesig und warum ihr das Lesen und ausgezeichnete Bücher ein besonderes Anliegen sind.
Die geschlossene Veranstaltung wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das auch den Deutschen Jugendliteraturpreis stiftet. Ausgerichtet wird der Preis seit 1956 vom Arbeitskreis für Jugendliteratur.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.