Lese-Events zur Leipziger Buchmesse: Schöffling & Co. zum Zehnten

Einen Vorgeschmack auf das Jubiläum „10 Jahre Schöffling & Co.“ bringt die Leipziger Buchmesse mit einem besonderen Lese- und Autoren-Event. Bekannte Namen, Debuts und Neuerscheinungen präsentiert der Frankfurter Verlag über die gesamte Messezeit von Mittwoch, 24. März 2004 bis Samstag, 27. März 2004 jeden Abend ab 20 Uhr im Kneipe-Bar-Restaurant-Café-Waschsalon „Magapon“. Was „Tatort“-Kommissaren das Feierabendbier neben Waschmaschinen, wird für die Literatur-Szene der Ort für Lesungen und Veranstaltungen zur Messe sein. Eine Hommage an Leipzig und den Osten ist die Themen- und Autorenwahl: Neben den beiden Leipziger DLL-Absolventinnen [Franziska Gerstenberg und Juli Zeh berichtet Michael Tetzlaff im »Ostblöckchen« unverblümt komisch von (s)einer Kindheit in der DDR.

Das Programm:
Mittwoch, 24. März 2004, 20 Uhr, Juli Zeh liest aus»Die Stille ist ein Geräusch«
Donnerstag, 25. März 2004, 20 Uhr, Michael Tetzlaff liest aus »Ostblöckchen. Neues aus der Zone«
Freitag, 26. März 2004, 20 Uhr, Franziska Gerstenberg liest aus ihrem Debut »Wie viel Vögel«
Samstag, 27. März 2004, 20 Uhr, Burkhard Spinnen liest aus »Lego-Steine. Kindheit um 1968. Mit Zeichnungen von Kay K. Voigtmann«

Weitere Informationen unter: http://www.schoeffling.de und http://www.dacapo-leipzig.de/magapon/index2.htm

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.