Lesemarathon „Stadt Land Buch“ im November in Berlin und Brandenburg

Vom 16. bis 23. November lädt der Landesverband Berlin-Brandenburg unter Beteiligung von Buchhandlungen, Verlagen und Bibliotheken wieder zum Lesemarathon Stadt Land Buch. Geplant sind rund 140 Buchpremieren, Lesungen und Podiumsdiskussionen.

Erstmals wird in diesem Jahr auch der Krimimarathon Berlin-Brandenburg mit 60 Krimiautoren im Rahmen des Lesefestivals stattfinden. Neu ist auch die Woche unabhängiger Buchhandlungen, deren Abschluss am 18. November im Admiralspalast in Berlin gefeiert wird. Dabei soll der „Indie – Preis der unabhängigen Buchhandlungen“ [mehr…]verliehen werden. Die Laudatio hält Roger Willemsen.

Die diesjährige Berliner Eröffnungsveranstaltung von Stadt Land Buch präsentiert Karen Duve und Günter Wallraff im Gespräch über ihre neuen Bücher Warum die Sache schiefgeht (Galiani) und Die Lastenträger (Kiepenheuer & Witsch) im Deutschen Theater.

Beim „Debütantensalon“ können auch in diesem Jahr vier junge Autorinnen entdeckt werden: Alexandra Friedmann (Graf Verlag), Verena Güntner (Kiepenheuer & Witsch), Christine Koschmieder (Blumenbar) und Sabine Kray (Frankfurter Verlagsanstalt) stellen im TAK Theater im Aufbau Haus ihre Debütromane vor. Ein weiterer Höhepunkt des Lesemarathons ist die Veranstaltung „Mit scharfen Krallen – Furiose Katzengeschichten“. Bei der gemeinsamen Abschlussveranstaltung der Stadt Land Buch und des Krimimarathons Berlin-Brandenburg präsentiert Petra Hammesfahr ihren Krimi An einem Tag im November (Diana Verlag).

Schwerpunkt des Lesemarathons in Brandenburg ist in diesem Jahr die Stadt Eberswalde. Hier lesen unter anderem Gert Heidenreich, Karen Duve und Sabine Ludwig.

Das vollständige Programm zur STADT LAND BUCH 2014 finden Sie hier: http://www.boersenverein.de/sixcms/media.php/1117/StadtLandBuch2014.pdf

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.