Mankell diskutiert mit Ulla Schmidt

Henning Mankell diskutiert mit Bundesministerin Ulla Schmidt und Dr. Peter Piot von UNAIDS am 28. September 2004 im Haus der Kulturen der Welt über Aids und Afrika. Aids und Afrika ist das Thema seines neuen Buches „Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt“ (Zsolnay). Elke Heidenreich liest aus Henning Mankells Text und dem im Buch abgedruckten Memory-Book. Die Veranstaltung wird moderiert von Patricia Schäfer, Moderatorin des ZDF-Morgenmagazin.

Das Buch enthält im Anhang eine Beschreibung des Memory-Book-Projekts der Kinderhilfs-Organisation Plan International in Uganda sowie den Abdruck eines übersetzten Memory-Books. Ein Nachwort von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt zur Situation von Aids weltweit beschließt den Band.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.