Positive Bilanz des Festivals Stadt Land Buch

Gestern ging in Berlin die Veranstaltungsreihe Stadt Land Buch erfolgreich zu Ende. Mehr als 8.000 Zuhörer kamen an den acht Festivaltagen zu rund 140 Ver¬anstaltungen.

Zu den Höhepunkten gehörten die Berliner Eröffnungsveranstaltung mit Karen Duve und Günter Wallraff im voll besetzten Deutschen Theater in Berlin, die Eberswalder Auftaktveranstaltung mit Gert Heidenreich sowie die gemeinsame Abschlussveranstaltung mit dem Krimimarathon Berlin-Brandenburg, der in diesem Jahr erstmals im Rahmen von Stadt Land Buch stattfand. Petra Hammesfahr las dabei im TAK Theater im Aufbau Haus aus ihrem neuen Roman An einem Tag im November (Diana).

„Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Krimimarathon war für alle Beteiligten und vor allem für das Publikum von Vorteil und soll fortgesetzt werden“, so Detlef Bluhm, der Geschäftsführer des Börsenvereins Landesverband Berlin-Brandenburg, der das Festival bereits zum 24. Mal veranstaltete. Zum ersten Mal wurde in diesem Rahmen auch der „Indie – Preis der unabhängigen Buchhandlungen“ [mehr…] verliehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.