Ror Wolf-Abend mit Christian Brückner in Frankfurter Romanfabrik

v.l. Heinz Sauer, Michael Wollny,
Christian Brückner

„Künstlerfreundschaften“ heißt eine Veranstaltungsreihe in der Frankfurter Romanfabrik – der gestrige Abend war Ror Wolf, dem Schauspieler Christian Brückner sowie den Jazzern Heinz Sauer und Michael Wollny gewidmet.

Im Mittelpunkt des Abends standen die urkomischen und irrwitzigen „Ausschweifungen“ von Ror Wolf, dessen Werk nun komplett bei Schöffling & Co. [mehr…] erscheint. Leider mußte der Autor den Abend kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen – was aber den Spaß des Publikums an seinen Texten nicht schmälerte. Denn: Brückner las die „49. Ausschweifung“ aus „Zwei oder drei Jahre später“ so atemberaubend (unterbrochen immer wieder von virtuosen Musikeinlagen), dass das Publikum Zugaben förmlich erzwang.

JF

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.