Ukrainische Autoren zu Diskussionsabend in Frankfurt am Main

Unter dem Titel „Bewegliche Territorien“ veranstaltet das Fortbildungsprogramm Buch- und Medienpraxis der Goethe-Universität einen Lesungs- und Diskussionsabend:

5. Februar, 19.30 Uhr, Literaturhaus Frankfurt, Lesung mit:
Juri Andruchowytsch, Tanja Maljartschuk, Jurko Prochasko und Serhij Zhadan; Moderation: Katharina Raabe und am

6. Februar, 19.30 Uhr, Goethe-Universität/Casino/ Raum 1.801 Diskussion über die politische Situation in der Ukraine mit den Autoren
Juri Andruchowytsch, Tanja Maljartschuk, Jurko Prochasko, Serhij Zhadan, der Politikwissenschaftlerin Inna Melnykovska und dem FAZ-Osteuropa-Korrespondenten Konrad Schuller (Moderation).

Die Bücher der Autoren sind in deutscher Übersetzung im Suhrkamp und im Residenz Verlag erschienen, Romane, Erzählungen, Gedichte, Essays. Ausführliche Informationen unter http://ukraine.buchundmedienpraxis.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.