Verleger-Vereinigung Motovun Group für Koproduktionen wächst weiter / Internationale Lobbyarbeit soll ge-und verstärkt werden

Vom 27. bis 30. Juni fand das diesjährige Summer Meeting der Motovun Group Association (MGA) in

v.l.: Pramod Kapoor (Roli Books, New Delhi)
Alain Levy (SN Rene Baudouin, Paris)
Jan Martens und Sohn (Mercator Fonds, Brüssel)
John Beaufoy (John Beaufoy Publishing, Oxford)
Martin Heller (Opus Publishing, London)

Budapest statt. Es war die 32. Veranstaltung der internationalen, sich hauptsächlich aus Verlegern im Bereich illustriertes Sachbuch zusammensetzenden Gruppe.

In den letzten Jahren hat dieses Treffen, bei dem der Austausch über Koeditionen

Präsidentin Dr. Elisabeth Sandmann
(neben ihr Ken Webb, Worth Press)

ebenso im Vordergrund steht wie Vorträge von hochkarätigen Spezialisten aus der Branche, deutlich an Beliebtheit gewonnen: 2008 waren annähernd 100 Mitglieder und Gäste aus über 20 Nationen anwesend.

In den Vorträgen ging es unter anderem um Verkaufs- und Vertriebsmöglichkeiten in und nach Nord-Amerika (Referent: Paul Feldstein), um die Veränderungen auf dem Buchmarkt durch elektronische Lesegeräte wie dem Ende des Jahres nach Europa kommenden »Kindle« von Amazon (Referent: Michael Collins) und um die Zukunft des Kinderbuchs nach Harry Potter (Referent: Barry Cunningham).

Ziel ist, so Dr. Elisabeth Sandmann, die Präsidentin von MGA, die Gruppe soweit zu

Gianni Stavro Santarosa (LINT EDITRILAE, Italien);
Jeanette Limondijan (Barnes and Noble, USA)
Luc Demeester (Lannoo, Belgien)
Slavko Pregl (Zalozba Arkadij, Slowenien)

stärken, dass im Interesse von Verlegern und allen, die mit Büchern verantwortungsbewusst umgehen, internationale Lobbyarbeit betrieben werden kann und Beachtung findet.

In Budapest wurde auch der Gründer und langjährige Präsident Bato Tomasevicz für seine Verdienste geehrt und als Mitglied des Kuratoriums verabschiedet.

Kontakt: Silke Bruenink unter motovun@esverlag.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.