Zahlreiche unerschrockene Leser: Ror Wolf im Literaturhaus Frankfurt

„Lieber Klaus, so ist es gut. Herzlich, Dein Ror“

Viele Besucher im Literaturhaus Frankfurt bangten am Montagabend [mehr…]. Aber Ror Wolf (Foto, l.), den Brigitte Kronauer einmal als einen „der wichtigsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart“ bezeichnet hat, saß tatsächlich – gemeinsam mit seinem Verleger Klaus Schöffling (Foto, r.)und 200 Gästen – in der Schönen Aussicht.

Anlass für diesen besonderen Abend ist das bisher umfangreichste Projekt des Verlages Schöffling & Co.: die Herausgabe der Ror Wolf Werke (RWW), einer „Gesamtausgabe für unser Jahrhundert in zwölf Bänden“. Das musste angemessen gefeiert werden. So erzählte Schöffling von seiner Zusammenarbeit mit Ror Wolf, der Schauspieler Walter Renneisen rezitierte aus den Gedichten und der Prosa des Autors und der Herausgeber und Schriftsteller Friedmar Apel machte sich aufgrund der „Rammer & Brecher Sonette“ öffentlich Gedanken über den Zusammenhang von Fußball, der Liebe – und der Tradition des Sonetts.

Nun sind die ersten beiden Bände der RWW lieferbar: „Im Zustand vergrößerter Ruhe. Die Gedichte“ und der erste Band von „Raoul Tranchirers Enzyklopädie für unerschrockene Leser“, vollständig neu illustriert.

http://www.ror-wolf-werke.de/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.