Zukunft der Stuttgarter Buchwochen und der Karlsruher Bücherschau ungewiss

Im Zuge der Verwaltungsreform BaWü wird das Landesgewerbeamt (LGA) – mit dem Landesverband BaWü des Börsenvereins Veranstalter der Stuttgarter Buchwochen und der Karlsruher Bücherschau – in seiner jetzigen Form aufgelöst und ins Wirtschaftsministerium integriert.
Das LGA Karlsruhe wird Ende 2004 geschlossen, das Gebäude möglicherweise verkauft. Das zwingt den Landesverband zur Suche nach neuen Räumen mit ähnlichen Konditionen für die Bücherschau.
Auch das LAG Stuttgart gibt seine Kompetenzen ans Wirtschaftsministerium ab. Das Haus der Wirtschaft bleibt aber wahrscheinlich bestehen und als Ausstellungsort für die Buchwochen erhalten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.