ZUKUNFT JETZT! Perspektiven für den Branchennachwuchs

Fachkräftemangel, Ausbildungsstopp, Zusatzqualifikationen – Was können können Azubis und Volontärinnen erwarten – was erwartet die Branche?
Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Buchhandel und Verlagswesen, Auszubildenden und Personalerinnen.
Moderation: Angelika Knop, Sprecherin Städtegruppe München des Deutschen Journalistinnenverbands
Veranstalterinnen: Bücherfrauen München, www.buecherfrauen.de
Mi., 16.2., um 19:30
Ort: Giesinger Kulturbahnhof
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 19:00
Eintritt: 10 € / 5 € ermäßigt (z. B. für Azubis und Volontäre) / frei für Mitglieder

Zum Inhalt:
Fachkräftemangel, Zusatzqualifikationen, Förderungsmöglichkeiten – diese Schlagworte purzeln uns täglich aus der Fachpresse entgegen. Die Moderatorin und Sprecherin des deutschen Journalistinnenbunds in München, Angelika Knop, stellt hierzu Fragen an direkt Betroffene – an den Nachwuchs, wie auch an die Personalerinnen: Wie geht die Buchbranche mit dem Thema Nachwuchs und Fachkräftemangel um? Wie stehen die Arbeitgeber zum drohenden Arbeitsfachkräftemangel? Was bieten Verlage und Buchhandel dem Branchennachwuchs? Wie werden Berufseinstieg und der weitere Werdegang junger Fachkräfte unterstützt und was wünschen sich Auszubildende und VolontärInnen?

Mit Katharina Scholz, Nachwuchssprecherin des Börsenvereins und vom Piper Verlag,
Rebecca Kienast (Sortimenterin und Assistentin der Geschäftsleitung Schweitzer Fachinformation), Kathrin von Papp-Riethmüller (Personalmanagerin der Osianderschen Buchhandlung), und einer Personalerin aus der Verlagsbranche; Dr. Kirsten Steffen, Bommersheim Consulting Unternehmens- und Personalberatung für die Buch- und Medienbranche

Kontakt: Buecherfrauen.Muenchen@googlemail.com

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.