Verlage De Gruyter gibt neuen Imprint bekannt

Der Verlag De Gruyter stellt auf der Frankfurter Buchmesse einen neuen Imprint vor: De|G Press. Geplant sind Bücher und Medien mit technischem Inhalt in englischer Sprache für Fachleute aus den Bereichen Computerwesen, IT, Geschäftswesen, Technik und Mathematik. Das teilte der Verlag heute in Berlin mit.

Die Nachfrage nach entsprechenden Titeln sei in den vergangenen fünfzehn Jahren exponentiell gestiegen, heißt es in der Pressemitteilung. Die ersten sechs Titel von De|G Press werden im Januar 2017 erhältlich sein. Zu den Themen zählen unter anderem Handelsmöglichkeiten, Management für Non-Profit-Organisationen, Marketing Analytics, das Internet der Dinge, Programmierung des BIOS sowie fortgeschrittene BizTalk-Lösungen, die alle von Experten Ihres Gebietes verfasst wurden.

„Unsere Bücher sind zielgerichtet auf ihren Nutzen ausgelegt, präsentieren Theorie nur wo nötig, minimieren den mathematischen Formalismus, aber sparen nicht mit Details , wo diese erforderlich sind. Unsere Bücher informieren breit gefächert über Anwendungen, Fallstudien und Beispiele und beantworten immer die Frage nach dem „warum?“. Dabei wird die beste Herangehensweise erarbeitet und dem Leser ein wahres Gefühl dafür vermittelt wie das Thema genutzt werden kann. Damit planen wir, Produkte hinzuzufügen, die auf das gemeinsame Publikum von De Gruyters langer Geschichte der Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten in diesen Bereichen zugeschnitten sind“, so Paul Manning, Vice President Americas von De Gruyter

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.