Aus Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag wird dfv Mediengruppe

Ab sofort präsentiert sich die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag unter dem neuen Namen dfv Mediengruppe, kurz dfv. Gleichzeitig stellt der dfv seinen neuen Markenauftritt vor, der ein neues Logo, einen neuen Claim und ein optimiertes Corporate Design umfasst.

„Der dfv hat sich zu einem breit aufgestellten, crossmedial arbeitenden Fachmedien-Anbieter entwickelt. Wir haben unser Angebot insbesondere im digitalen Segment sowie im Veranstaltungsbereich in den letzten Jahren enorm ausgebaut. Neue Töchter und Beteiligungen ergänzen unser Portfolio. Dies alles führen wir mit der neuen Markenstrategie zusammen. Zugleich investieren wir damit in die Zukunft unseres Unternehmens: Eine starke Marke ist wichtig für den Erfolg am Absatz-, Arbeits- und Meinungsmarkt. Sie ist emotionaler Orientierungspunkt, schafft Möglichkeiten zur Identifikation, macht unverwechselbar und unterstützt den positiven Imagetransfer zwischen unseren Angeboten“, so Klaus Kottmeier, dfv Aufsichtsratsvorsitzender.

Klammer für alle Leistungen – ob Print, Digital, Events oder Services – ist der neue Name dfv Mediengruppe. Er soll die heutige Größe und Vielfalt des Unternehmens widerspiegeln und ist als dfv media group auch international einsetzbar.

Entwickelt wurde der neue Auftritt zusammen mit der Agentur MetaDesign. Die konzernweite Umsetzung – auch in den Erscheinungsbildern der Medienmarken, der Töchter und Mehrheitsbeteiligungen – hat Anfang Januar 2014 begonnen. Bereits online ist die überarbeitete Website www.dfv.de. Die handelsrechtliche Firmierung der Muttergesellschaft als „Deutscher Fachverlag GmbH“ wird fortgeführt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.