be.bra mit neuer Struktur

Der Berliner be.bra verlag strukturiert seine Programmausrichtung zum Frühjahr neu [mehr…]. der be.bra verlag besetzt die Themenbereiche Deutsche Geschichte und Zeitgeschichte, die edition q wird das Feld Biografien und erzählendes Sachbuch ausbauen und die berlin edition die regionalen Themen zu Berlin aufbereiten. Der berlin.krimi verlag und der be.bra wissenschaft verlag werden in den bisherigen Programmbereichen aktiv bleiben.

Bereits zum 1. Oktober wurde dieser Umstrukturierung personell Rechnung getragen: Regine Zschernig (24), seit Mai 2004 im Vertrieb, übernahm die Vertriebsleitung für alle Verlage. Ingrid Kirschey-Feix (54) verantwortet die Presse für be.bra verlag und edition q, berlin.krimi.verlag und be.bra wissenschaft verlag GmbH. Dr. Robert Zagolla (31) übernahm den Pressebereich edition berlin, Veranstaltungen für alle Verlage und den Lektoratsbereich be.bra wissenschaft verlag GmbH.

Mit der Übernahme von edition q und berlin edition kam auch Bernhard Thieme (61) als Verstärkung für den Lektoratsbereich in den Verlag. Die Programm- und Herstellungsleitung zu allen Verlagen liegt weiterhin bei Dr. Christian Härtel (38), die Geschäftsführung beim Verleger Ulrich Hopp (49).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.