Buchverlage der Schwabenverlag AG jetzt unter der Dachmarke „Verlagsgruppe Patmos“

Ulrich Peters

Dass Ulrich Peters, Vorstand der Schwabenverlag AG, die Verlage der Gruppe noch stärker bündeln und eine noch engere Markenführung angestrebt hat, ließ er immer wieder durchblicken. Jetzt wird es offiziell: Mit dem Erscheinen der Herbstprogramme 2011 bündeln die Buchverlage der Schwabenverlag AG ihren Auftritt unter der Dachmarke „Verlagsgruppe Patmos“ und treten mit einem neuen Logo (Bild) auf.

Unter der Marke werden die Verlage Patmos, Eschbach, Grünewald, Thorbecke und Schwaben gebündelt. Damit ist die Integration des 2010 erworbenen Patmos Verlags abgeschlossen, so Peters. Patmos wird ankündigungsgemäß zum Leitlabel der Gruppe. „Lebe gut – und lebe das Gute“ ist nach Auskunft von Peters das Leitmotto der Verlagsgruppe.

Neues Logo

Die Programme werden auch weiterhin unter den eingeführten Labeln erscheinen, ihre Konturen indes künftig noch stärker geklärt, geschärft und abgegrenzt, so Peters. In einem ersten Schritt erscheint das Programm für Kinder & Familien zum Beispiel nicht mehr beim Schwabenverlag, sondern unter Patmos und mit einer eigenen Vorschau.

Neu ist auch der Markenauftritt der Verlage. Entwickelt wurde ein gemeinsames Logo,
das mit einer einheitlichen Grundform jedem Verlagsnamen seinen individuellen Rahmen gibt. „Es signalisiert Käuferinnen und Käufern“, so Peters, „dass sie Produkte eines Verlagshauses erwerben, die zwar in unterschiedlicher Gestalt und von verschiedenen Labeln angeboten werden, aber von den gleichen hohen Qualitätsstandards und Werten geprägt sind, einer Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben eben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.