Cornelsen mit Mehrheit bei Sauerländer

Die Konzentration im Bereich der Bildungsmedien wie auch bei den Kinder-und Jugendbuchverlagen setzt sich fort: Die Cornelsen Holding, Berlin, beteiligt sich an der Schweizer Sauerländer Verlage AG, Aarau, zu der die Verlage aare by sauerländer, kbv Luzern, Verlag Sauerländer und der Weichert Verlag gehören, dazu die Schul- und Bildungsverlage Bildung Sauerländer und Sabe. Klaus Willberg, 42, verantwortet wie bisher als Vorsitzender der Geschäftsleitung das operative Geschäft von Sauerländer, für Cornelsen übernimmt Fritz von Bernuth (58) das Präsidium des Verwaltungsrats. Hans Christof Sauerländer, 58, bleibt Mitglied des Verwaltungsrates. Mag die Beteiligung im Kinder-/Jugendbuch auch mehr Aufmerksamkeit finden, für Cornelsen macht die Beteiligung wohl mehr noch als Ausbau seiner Präsenz im ausländischen Markt für Bildungsmedien Sinn.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.