Cornelsen und Klett starten Pilotprojekt eFIT.nrw an Hauptschulen

Die Verlage Ernst Klett und Cornelsen gehen mit einem Hauptschul-Förderprojekt in Nordrhein-Westfalen an den Start: e.FIT.nrw ist ein internetgestütztes Förderangebot für das Fach Deutsch für die Klassen 5 und 6. Das Konzept entwickelten die Verlage Cornelsen und Ernst Klett in Kooperation mit dem NRW-Ministerium für Schule, Jugend und Kinder. Das Förderprojekt wird in 119 nordrhein-westfälischen Hauptschulen eingesetzt.

Das Arbeitsmedium des Projektes e.FIT.nrw ist eine von Cornelsen und Klett entwickelte internetgestützte Lehr- und Lernplattform. Ausgestattet mit einem virtuellen Klassenzimmer, mit Foren, Chats sowie diversen Verwaltungsfunktionen bietet sie Lehrkräften die Möglichkeit, je nach Lernstand des Schülers verschiedene Arbeits- und Kommunikationsmittel einzusetzen. Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit aus über 3.000 digitalen Unterrichtsmaterialien aus allen Bereichen des Deutschunterrichts Übungen auszuwählen und einzusetzen. Das Lernangebot ist speziell auf den Förderbedarf von Hauptschülern zugeschnitten und berücksichtigt dabei die besondere Lernsituation von lernschwachen Schülerinnen und Schülern. Die Multimedia-Übungen sind somit ganz gezielt auf die Vermittlung und Festigung von Basiskompetenzen wie z.B. Rechtschreibung oder Wortschatz ausgerichtet.

Die Lernplattform wird einfach in den Unterricht integriert oder ergänzend dazu eingesetzt. „Mit dem Einsatz von eFIT unterstützen Lehrer ihre Schüler im selbstverständlichen Umgang mit elektronischen Medien und fördern die Medienkompetenz, die auch für Hauptschüler immer wichtiger wird“, erklärt Harald Melcher, Geschäftsführer vom Ernst Klett Verlag. Darüber hinaus ermöglicht sie Pädagogen eine von Ort und Zeit unabhängige und damit flexible Unterrichtsvorbereitung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.